Fit im Alter

Je jünger die Menschen sind, desto mehr Wünsche haben sie zumeist. Fragt man jedoch ältere Menschen nach ihren Wünschen, so wird eine gute Gesundheit meist als erstes, häufig sogar als einziges Ziel genannt. Tatsächlich entscheidet Fitness und Gesundheit im Alter darüber, zu welchen Unternehmungen ein Mensch überhaupt noch in der Lage ist. Dinge, die für junge Menschen als Selbstverständlichkeit gelten, gewinnen im Alter eine viel höhere Wertigkeit.

Natürlich gehört auch eine gute Portion Glück dazu, bis ins hohe Alter gesund und autonom zu bleiben. Aber man kann auch selbst viel dafür tun. Ein gesunder Lebenswandel sollte so früh wie möglich begonnen und dann konsequent weiter geführt werden. Wenn Sie im auch im fortgeschrittenen Alter noch fit und gesund sein möchten, dann sollten Sie bereits in jüngeren Jahren auf alle die nachweislich gesundheitsschädlichen Lebensgewohnheiten verzichten, auch wenn der junge Körper die Nachteile häufig noch kompensieren kann. Auf das Rauchen wird man möglicherweise bald selbst in der eigenen Wohnung verzichten müssen, warum also nicht gleich damit Schluss machen? Auch der Konsum von Alkohol und Kaffee sollte sich in überschaubaren Mengen halten.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung spiegelt wieder, dass der Mensch auf sich achtet und den eigenen Körper wert schätzt. Regelmäßige Bewegung und Sport helfen dabei, die Kondition zu erhalten und den Körper beweglich und funktional zu erhalten. Idealerweise sind Sport und Bewegung ein fester Bestandteil des Tagesablaufs, und dies bereits in jungen Jahren. Befragt man ältere Sportler, die noch eine hohe Vitalität ausstrahlen und in ihren Bewegungen deutlich jünger wirken, so erfährt man in den meisten Fällen, dass sie ihr Leben lang körperlich aktiv waren.

Bewegungsprogramme sind dem jeweiligen Alter angepasst und verändern sich im Laufe der Zeit. Dies gilt sogar für Menschen mit sehr hohem Alter. Wenn Bewegungsunfähigkeit zunehmend ein Problem wird, ist Resignation die schlechteste Lösung. Wenn das Aufstehen und das Hinlegen schwerfallen, können höhenverstellbare Seniorenbetten für Flexibilität und Komfort sorgen. Wer bereits das Haus bereits nicht mehr verlässt und die meiste Zeit sitzt, kann sich zB. einen Rollator kaufen und damit für tägliche Bewegung sorgen. In einem gesunden Umfang betrieben, wirkt sich Bewegung positiv auf das Herz Kreislaufsystem, auf das Immunsystem und die gesamte körperliche Fitness aus.