Augmented Reality – die Zukunft wird bequem

Es ist schon toll, was die moderne Technik uns schon heute schon alles bietet. Die Zukunft hat längst begonnen, und wird uns auch weiter mit faszinierenden Neuerungen überraschen. Stark im Kommen befindet sich unter anderem die sogenannte “Augmented Reality” – zu Deutsch “erweiterte Realität”. Wer möchte, kann zum Beispiel mit einer entsprechenden Smartphone-App seine Wohnung virtuell einrichten, ohne Möbel rücken zu müssen oder sich überhaupt anzustrengen. Mit Hilfe der Technik werden Möbelstücke vermessen und aufgenommen. Sie können dann ganz nach virtuell Wunsch verschoben werden – kein Vergleich mehr zu dem früheren Ausschneiden kleiner Modelle von Tisch, Schrank und anderen Einrichtungsgegenständen. Wer zum Beispiel umziehen will und sich nicht sicher ist, ob die eigenen Möbel in die neue Wohnung passen oder ob das gewünschte Möbelstück irgendwo untergebracht werden kann, profitiert von dieser technischen Lösung ungemein.

Auch im Berufsleben hat Augmented Reality schon Einzug gehalten, zum Beispiel bei Präsentationen oder Konferenzen. Hier können Dinge verdeutlicht werden, es werden Modelle gezeigt, die mit zusätzlichen Informationen versehen sind, per Einblendung oder auch mit Hilfe der Überlagerung. Generell werden also mit Hilfe der erweiterten Realität Informationen vermittelt, die ansonsten so nicht verfügbar wären. Vorbei die Zeiten, in denen man sich ein Gebäude merken musste, damit man zu Hause im Stadtplan nachsehen konnte, wie das Haus heißt und dann wiederum nach Informationen dazu suchen konnte – Augmented Reality machts möglich. Jetzt wird das Handy direkt auf das Gebäude gehalten. Dieses wird aufgenommen und die Technik arbeitet von ganz allein. Die gewünschten Informationen werden einfach auf dem Display angezeigt – umfangreich und richtig. Nicht zu vergessen die Sportübertragungen, bei denen alles Wichtige (und für einen Laien weniger Wichtige) durch die Technik verdeutlicht wird. Kreise oder Linien und Pfeile zeigen an, worum es geht und worauf es ankommt. Weitere Informationen sind natürlich verfügbar, sie werden einfach eingeblendet. Der Zuschauer ist so mit allem Nötigen zum Spiel oder Wettbewerb versorgt.